Follow:
Nägel

essence // glitter in the air

essence-glitter-in-the-air-nail-polish-03-too-glam-to-give-a-damn-nail-polish-04-born-to-sparkle-swatch

Produktsponsoring von essence

Hallo ihr Lieben,

na ihr? Habt ihr auch schon den feinen Glitterstaub eingeatmet? Er schwirrt hier in der Luft rum. Ein bisschen davon hat sich sogar hier bei mir zuhause materialisiert. Dabei hat es so ein feines klingelndes Geräusch gemacht wie Rentierglöckchen. Ihr hättet dabei sein sollen.

essence-glitter-in-the-air-nail-polish-03-too-glam-to-give-a-damn-nail-polish-04-born-to-sparkle-swatch

Die beiden Lacke* der LE möchte ich euch heut‘ gern zeigen. Dabei handelt es sich um den After-Eight-grünen born to sparkle und dem goldenen too glam to give a damn. Natürlich habe ich zunächst grün lackiert, denn ich liebe grün (jetzt sogar mit eigenem #).

essence-glitter-in-the-air-nail-polish-04-born-to-sparkle-swatch-1

Born to sparkle erinnerte mich sofort an den schon lange aus dem Sortiment gegangenen After Eight von Catrice. Scheint aber doch etwas kräftiger und grüner zu sein. Der Basislack an sich ist leicht schimmernd und wirkt allein schon sehr festlich. Zusätzlich ist der Lack mit größeren und kleineren silbernen Hexaflakes durchzogen. Das sieht im Fläschchen ja noch ganz schick aus gefällt mir dann auf dem Nagel leider gar nicht. Der Lack wirkt dadurch viel zu grob.

essence-glitter-in-the-air-nail-polish-04-born-to-sparkle-swatch-2

Der Lack braucht zwei Schichten, um zu decken. Theoretisch benötigt man noch eine Schicht Topcoat, damit der Lack umgänglich wird. Sonst bleibt man nämlich aufgrund der abstehenden Glitzerteilchen gerne mal überall hängen. Grundsätzlich trocknet der Lack sehr schnell. Wem der gute also gefällt, der kann getrost zuschlagen. Für mich ist das Glitzerbömbchen nichts.

essence-glitter-in-the-air-nail-polish-03-too-glam-to-give-a-damn-swatch-1

Too glam to give a damn ist ein reiner Schimmerlack – kein Glitzer. Kein Gold und auch kein Roségold. Ich würde die Farbe als warmes Champagner beschreiben. Es erinnert mich an zarte Seide. Elegant und feminin. Ganz fein metallisch streifig, nicht grob und wie ich finde, der Farbe sehr zuträglich. Wer Streifen umgehen möchte, kann ja hier mal reinlesen wie man Metalliclack variiert.

essence-glitter-in-the-air-nail-polish-03-too-glam-to-give-a-damn-swatch-2

Auch hier eine ganz fixe Trockenzeit und leichter Auftrag. Die Farbe gefällt mir sehr gut und obwohl ich schon sehr viele goldene, rosé oder champagnerfarbene Lacke habe, ist dieser mal wieder ganz anders als die anderen. Der Schimmer ist leicht kühl und weißlich, was die Farbe warm und kühl zugleich macht. Verzaubert!

essence-glitter-in-the-air-nail-polish-03-too-glam-to-give-a-damn-swatch-3

Andere Meinungen und Reviews über diese und andere Produkte der LE findet ihr hier:
stylive Lieselotte loves Großstadtprinzessin Sweet Cherry Pinup_Rebel_Girl

Habt ihr die LE schon entdeckt und etwas mitgenommen? Welche Farben tragt ihr Weihnachten eigentlich am liebsten?

Unterschrift Vola

TooMerken

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? ...

16 Kommentare

  • Antworten JJacky

    die sind beide schick!!! 🙂

    Dezember 11, 2016 at 22:22
  • Antworten schminktussi

    Born to sparkle hab ich mir auch mitgenommen. 🙂

    Dezember 12, 2016 at 8:10
  • Antworten Talasia

    Hmmm der Glitter beim grünen ist mir irgendwie zu grob ^^ aber wenigstens hat doch was in der LE auch wirklich Glitter 😀

    Dezember 12, 2016 at 9:40
    • Antworten Vola von Lackschaft

      Ja, so geht’s mir auch. Aber das stimmt ein Lack, der seinem Namen alle Ehre macht 😀

      Dezember 12, 2016 at 9:42
  • Antworten lieselotteloves

    Vielen Dank für die Verlinkung <3
    Jetzt, wo ich die Nagellack sehe, ärgere ich mich ein bisschen, sie nicht mitgenommen zu haben. Ich finde Gold-Kupfer-Ton richtig toll auf deinen Nägeln und bei dem grünen Lack gefallen mir diese 'Schneeflocken' – ich bin nicht der größte Nagelexperte und habe sowas noch nie bei einem Lack gesehen, das sieht wirklich gut aus 🙂 Verstehe das aber mit den Problemen bei groben Glitzerpartikeln: Habe die gleichen 😉

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

    Dezember 12, 2016 at 12:04
    • Antworten Vola von Lackschaft

      Der goldene ist auch wirklich schön. Ich muss sagen, dass ich dann lieber Glitzer als Topper auftrage. Da kann ich selbst entscheiden, ob ich die Farbe heute mit Glitter will oder nicht.
      Wenn der Glitter direkt in der Farbe drin ist, wird der ja beim lackieren auch immer ein bisschen von der Basisfarbe verdeckt, sodass es ungleich aussehen kann. Das kann bei Toppern nicht passieren. Von daher ist der grüne leider echt für mich durchgefallen.

      Dezember 12, 2016 at 12:34
    • Antworten lieselotteloves

      Das klingt einleuchtend!
      Da waren wir wohl beide nur so halb zufrieden mit der LE, du hattest beim Nagellack Probleme, ich im Gesicht … 😉

      Dezember 12, 2016 at 14:46
  • Antworten samyfarbgeschichten

    Also ne, den Grünen find ich auch irgendwie doof mit dem Glitzer. Aber der Champagnerfarbene ist wirklich außerordentlich hübsch ♥

    Dezember 12, 2016 at 21:07
  • Antworten Ida Heartshaped Dream

    Weihnachten bin ich meist ganz klassisch unterwegs mit Rot, Grün und Gold. 😉
    Ich finde die beiden Lacke hübsch anzuschauen. Der Champagnerton wird zu meiner Haut nicht passen und beim Grünen bin ich mir noch unschlüssig, ob mir das zu viel Glitzer ist oder nicht. 😉

    Dezember 15, 2016 at 11:22
    • Antworten Vola von Lackschaft

      Sehr gute Farbwahl. Das unterstütze ich.
      Ja je nach Unterton können sehr helle Farben schon komisch aussehen. Aber du hast ja auch genügend Auswahl 😉

      Dezember 15, 2016 at 12:26
  • Antworten Jana

    Im Fläschchen finde ich sie ja beide super schön – aber auf dem Nagel hauen sie mich irgendwie nicht um… schade eigentlich! Vor allem vom grünen Glitzerschätzchen hätte ich mehr erwartet.

    Liebe Grüße ♥

    Dezember 16, 2016 at 21:41
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: