Follow:
Nägel

essie // Wild Nudes Kollektion 2017 – exposed

Hallo ihr Lieben,

es war ganz und gar offensichtlich und ich brauche es auch nicht abzustreiten: natürlich ist exposed aus der aktuellen wild nudes LE von essie bei mir eingezogen. Eigentlich – ja eigentlich – stand ich schon lang mit essie auf Kriegsfuß. Jede LE war für mich gleich. Immer und immer wieder dasselbe Rot, ein ähnliches Pink, ein superneues mint. Es war einfach alles gleich und alles überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Bei Sarit könnt ihr ganz gut sehen was ich meine. Innovativ war essie schon lang nicht mehr. Da gibt es lieber das tausendste „auf Nummer sicher“ Rot und zufrieden scheint die übliche essie Käuferin zu sein. Ich bin leider nicht üblich. Ich mag nicht wirklich Rot, in seltensten Fällen Pink.

essie-wild-nudes-kollektion-collection-2017-exposed-swatch-3

Und dann erscheinen plötzlich die Pressebilder der wild nudes und ich bin völlig verschossen. Am liebsten hätte ich sie alle. Seit einer geraumen Ewigkeit hat es essie mal wieder geschafft ein „muss ich haben“ Gefühl bei mir zu wecken. Die Farben wunderschön schmutzig, ergraut, herbstlich kühl. Alles was mein Lackherz begehrt. Natürlich gibt es mal wieder nicht alle Farben in Deutschland – das wäre ja auch zu schön gewesen. Aber immerhin gibt es alle Farben, die ich unbedingt wollte und so habe ich sie kurzentschlossen bei Douglas bestellt.

essie-wild-nudes-kollektion-collection-2017-exposed-swatch-4

Das soll schon was heißen, denn ich mag es für gewöhnlich gar nicht Lacke im Internet zu bestellen. Ich möchte gern erst einmal gucken. Aber diese LE hat mich so begeistert, dass ich diesem ganzen LE Jagdwahnsinn entgehen wollte – ich kenne da mein Glück – und so habe ich sie tatsächlich bestellt. Zwei Tage später hielt ich das Paket schon in den Händen. Das geht wirklich fix, aber an seiner Transportsicherung muss Douglas wirklich arbeiten. Ein großer Schuhkarton für lose herumfliegende Lack wage ich als unsicher zu beschreiben. Nun gut. Ich hatte Glück, denn sie sind alle heil bei mir angekommen.

essie-wild-nudes-kollektion-collection-2017-exposed-swatch-2

Und nun lasst uns über den wunderschönen exposed reden. Er ist ein klarer Fall von #lackschaftsgrünliebe und natürlich musste ich ihn kaufen. Ja, musste! (Ich habe schließlich den passenden Pullover dazu.) Exposed ist der Kategorie Khaki zuzuordnen. Er geht eher in Richtung Tarnfarben und ist wärmer und bräunlicher als Kind Khaki. Er deckt in zwei Schichten, leider hatte ich aber beim Lackieren ein bisschen Probleme mit Bläschen. Zum Zeitpunkt des Lackierens war es jedoch auch sehr warm, sodass ich denke, dass das Problem daher rührt. Jedoch war es nicht so dramatisch, dass man es nicht mit Topcoat beheben würde. Ich hoffe sehr, dass sich das Problem bei niedrigeren Temperaturen in Luft auflöst.

essie-wild-nudes-kollektion-collection-2017-exposed-swatch-1

Ich mag ihn sehr – wie könnte ich auch nicht. Im Herbst könnte er zur Gruppe der am häufigsten getragenen Lacke stoßen. Wie steht ihr zu ihm? Weitere Swatches der essie wild nudes findet ihr bei Alina und Iris. Habt ihr euch Lacke der LE zugelegt?

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? ...

6 Kommentare

  • Antworten peachyxnails

    Ach, der ist ja wirklich wunderschön und teilt sich zusammen mit Winning Streak auch bei mir den Favoritenplatz <3

    Wenn essie doch bloß nicht 8€ / Lack kosten würde … in der LE sind ja so viele tolle Farben, die ich so noch nicht gesehen habe. Wären sie günstiger, hätte meine Lacksammlung Neuzugang erlebt. Mist.

    Er steht dir aber hervorragend 🙂

    (btw super deutsch im ersten Absatz: "ich mag nicht wirklich rot") 😀

    August 10, 2017 at 18:07
    • Antworten Laura Lackschaft

      Winning Streak durfte auch mit….und noch 2 weitere, aber das gibt es später zu sehen 😀
      Damals war mir essie auch viel zu teuer. Nicht mal im Studium mit Minijob habe ich es gewagt dafür Geld auszugeben. Aber irgendwann kommt die Zeit. Du musst nur noch ein bisschen warten 😀
      Danke ♥

      August 11, 2017 at 9:28
  • Antworten Kim

    Ich hatte ihn gestern in der Hand. Und habe ihn dann wieder weggestellt und ärgere mich nun doch ein kleines bisschen. Die Farbe ist wieder verdammt schick. Vielleicht finde ich ihn ja noch mal.
    Liebe Grüße
    Kim

    August 11, 2017 at 9:53
    • Antworten Laura Lackschaft

      Oh neeeeein. Aber warum hast du das gemacht? 😅 ich drücke dir die Daumen, dass du ihn nochmal findest. ♡

      August 11, 2017 at 9:55
      • Antworten Kim

        Ach weis auch nicht. Finde die Farbe echt schön. Habe hier aber noch einige unlackierte Lacke stehen. Du weist schon, die typischen Nailbloggerprobleme 😀

        August 13, 2017 at 20:30
  • Antworten Lackschaft - Dhana lackiert // essie Wild Nudes – Ombre-Gradient mit Moyou Stamping - Lackschaft

    […] ihr euch nicht entscheiden könnt, schaut doch mal bei Lauras Beitrag zu exposed vorbei. Dort könnt ihr noch viel mehr über diese grüne Schönheit erfahren und vor allem […]

    August 25, 2017 at 16:02
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: