Follow:
Augen, Gesicht, Lippen, Makeup, Nägel

trend IT UP // Fade to Black LE – Swatches

trend-it-up-face-to-black-limited-edition-LE-swatches-review-products

Produktsponsoring von dm-Marken Insider

Hallo ihr Lieben,

ach was hab ich mich gefreut als ein Päckchen von trend IT UP hier eintrudelte. Denn tatsächlich fand ich die Nagellacke der Fade to Black LE ziemlich spannend. Schöne rauchige dunkle Töne – perfekt für den Herbst. Ich möchte euch heut die beiden mir zugesandten Lacke zeigen. Die LE findet ihr aktuell in euren dm Märkten! Es heißt also schnell sein.

trend-it-up-face-to-black-limited-edition-LE-swatches-review-products

Fangen wir an mit dem Farblack 010*: er ist der hellste der drei Nagellacke. Es gibt zudem noch ein rötliches Dunkelbraun und ein leicht kühlviolettes Grau. Das Braun hätte mich ja auch noch interessiert. Mal sehen, vielleicht finde ich es im dm noch. 010 sieht im Fläschchen ein bisschen unspektakulär aus, aber ihr solltet euch nicht davon täuschen lassen. Die Farbe ist so wundervoll, aber auch im selben Maße unbeschreiblich. Ist es Mauve oder Taupe? Ist es Tauve oder Maupe? Ich habe tatsächlich keine Ahnung und ich weiß nicht so recht in welche Farbfamilie ich diesen Lack überhaupt einsortieren soll.

trend-it-up-face-to-black-limited-edition-LE-review-nagellack-nailpolish-010-swatch-2

Ich kann nicht einmal genau sagen, ob ich ihn als neutral oder kühl einsortieren soll? Hat er einen Grau oder Violetteinschlag? Manchmal scheint es sich sogar um ein Braungrau zu handeln. Die Farbe ist ziemlich ungewöhnlich, aber einzigartig und wirklich schön anzusehen. Ich behaupte sogar, dass er aufgrund der Vielfältigkeit seiner Farbe so ziemlich jeder stehen dürfte. Wahnsinn, also ich bin einfach nur begeistert.

trend-it-up-face-to-black-limited-edition-LE-review-nagellack-nailpolish-010-swatch-3

Das Lackieren gelingt mit den trend IT UP Lacken übrigens wie im Schlaf. Die Konsistenz ist geschmeidig, trocknet schnell und deckt in zwei dünnen Schichten. Den Glanz finde ich stark, sodass ich hier gänzlich auf Topcoat verzichtet habe. Drei makellose Tage haben der schicke 010 und ich zusammen verbracht. Es ist eine Herbstliebe.

trend-it-up-face-to-black-limited-edition-LE-review-nagellack-nailpolish-010-swatch-1

In meinem Päckchen fand sich zudem der Glitzerlack 010*. Man kann den Lack tatsächlich solo tragen oder eben als Topper über einen Farblack. Nun ja. Grober Glitzer und ich sind nicht so die besten Freunde und auch Silber ist nicht so meine Farbe. Mein Teint verträgt eher ein warmes Gold oder Roségold. Ich trug ihn also als Topper auf – pur würden wir nicht zueinander finden. Der Lack ist durchzogen von silbrigen Schimmer sowie kleinen und großen Glitzerflakes. Ich war etwas überrascht. Die Deckkraft ist erstaunlich gut, ihr seht hier eine Schicht. Ich bin also überzeugt, dass man tatsächlich in zwei Schichten auch solo ein deckendes Ergebnis erhält.

Er lässt sich trotz großer Partikel gut lackieren und (haltet euch fest) ich empfand die Oberfläche als wunderbar eben. Also natürlich nicht so eben wie ein reiner Farblack. Aber für einen Glitzerlack war sie ungewöhnlich „un“rau. SO könnte ich mir tatsächlich vorstellen Glitzer tragen zu wollen. Natürlich in einem anderen Farbton 😉 Über das Ablackieren brauchen wir hier nicht reden. Natürlich ist es etwas mühselig. Entweder man grundiert von vornherein mit einem Peel-Off Basecoat oder man nimmt die wirklich erfolgreiche Alumethode, bei der ihr eine Fingerspitzen mitsamt den Nagellackentferner getränkten Wattepads mit Alufolie umwickelt und das ganze ein paar Minuten „einwirken“ lasst. So entferne ich auch die hartnäckigsten aller Lacke.

Ob die Lacke nun gefallen ist nun Geschmackssache. Ich persönlich empfehle den Farblack, weil ich die Farbe wirklich außergewöhnlich und schöne finde. Die Farblacke findet ihr für 2,25€ und die Glitzerlacke für 2,45€ im dm eures Vertrauens. Was sagt ihr zu den Lacken? Yay oder Nay? Habt oder werdet ihr vielleicht ein Produkt aus der LE kaufen?

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? ...

6 Kommentare

  • Antworten Steffy

    “ Ist es Mauve oder Taupe? Ist es Tauve oder Maupe?“
    Danke für den Lacher – auch wenn ich dir im zweiten Moment rechtgeben muss. Die Farbe lässt sich echt schwer definieren. Aber das ist eigentlich auch mal schön, wenn eine Farbe in keine Schublade passen mag, hihi.

    November 21, 2017 at 22:49
    • Antworten Laura Lackschaft

      Bitte gern. Der Spruch kam mir in den Sinn. Ich musste ihn also niederschreiben. 🙂 wirklich schöne Farbe. Ich hoffe er gefällt dir ebenso

      November 22, 2017 at 13:57
  • Antworten Hannah

    Ich hab dann doch reingeschaut. Du zeigst die Bilder ja wahrscheinlich eh bei Instgram und dann ist es auch egal. 😉 was soll ich sagen? Ich mag die tiu creme Lacke unglaublich gerne. Aber ich glaube, diesmal bleib ich tatsächlich vernünftig. 😅

    November 22, 2017 at 10:56
    • Antworten Laura Lackschaft

      Sehr vernünftig und absolut korrekt. Natürlich hättest du ihn dort zu Gesicht bekommen. 🙂

      November 22, 2017 at 13:58
  • Antworten Annika Buntlackiert

    Okay, der Lack ist wirklich wirklich schön. Ein bisschen wie Lordy Light Grey von Edding, in den ich mich gerade kürzlich ein wenig verguckt habe – nur dunkler.

    November 22, 2017 at 13:49
    • Antworten Laura Lackschaft

      Ja der ist ja auch so ein bisschen undefinierbar. Ist er grau, ist er Lila? 😅 egal. Hauptsache schön

      November 22, 2017 at 14:16

    Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: