Follow:
Nägel   /  

Blogparade // Bridal Nails

alessandro-nude-elegance-colourando-moyou-stamping-minimal-08-nailart-2

Hallo ihr Lieben,

seid an diesem wundervollen Tag meine Gäste. Willkommen zu einem neuen Thema der #justanothernailartchallenge. Heute möchte Steffy Bridal Nails sehen und es wird heute wohl bei der Challenge ganz schön romantisch. 

Ich erinnere mich noch genau an meine Hochzeitsnägel und den Frust, den ich am Abend davor erleben durfte. Eigentlich wollte ich ein Stamping und eigentlich wollte ich Roségold – passend zu unseren Ringen. Die Basis war sheer (essie – spaghetti strap) und eigentlich – ja eigentlich – wollte ich mit penny talk ein dezentes Muster stampen. Aber es wollte und wollte partout nicht gelingen.

Die erste Angst stieg mir zu Kopf und dann war einfach der Wurm drin, sodass ich schlussendlich alles über den Haufen warf und zum sheeren essie ein leichtes Glitzergradient von der Nagelhaut aus kommend mit summit of style tupfte. Das Ergebnis war schön und hat mich – die immer panisch werdendere Braut – beruhigt.

alessandro-nude-elegance-colourando-moyou-stamping-minimal-08-nailart-1

Heute würde ich diese Nägel tatsächlich nicht mehr tragen. Ihr kennt mich und ihr müsst zugeben, dass es Glitzer hier äußerst selten bis gar nicht zu sehen gibt. Heute würde ich wohl mit weiß stampen. Ob nun blumig floral (Ist auch irgendwie doppelt gemoppelt, oder?), schlicht oder vielleicht sogar modern kann ich gar nicht so genau beantworten. Es käme wohl ganz klar auf das Kleid an. Also habe ich für die heutige Blogparade alles zusammengeworfen.

alessandro-nude-elegance-colourando-moyou-stamping-minimal-08-nailart-3

Es gibt ein weißes Stamping, welches durch schlichte minimalistische Formen mit einem leicht kurvig blumigen Hauch besticht. Gebettet wird das Stamping zwischen zwei Schichten Nude Elegance* von alessandro. Quasi handelt es sich hier um ein Stampingsandwich. Erst eine Schicht Nagellack, dann das Stamping und dann noch eine Schicht Nagellack. Dadurch wirkt das Weiß noch etwas softer und der Nagel erscheint ebenmäßiger.

alessandro-nude-elegance-colourando-moyou-stamping-minimal-08-nailart-2

Nude Elegance hat mich mal wieder vollends überzeugt. Nachdem ich ja auch von den anderen Lacken aus der colourando Box absolut hin und weg war, konnte auch das leichte Rosé überzeugen. Ich weiß ja nicht wieso, aber ich habe das Gefühl, dass sheere Lacke gern etwas länger zum Trocknen brauchen. Zudem ist das mit dem gleichmäßigen Auftrag nicht so einfach. Nude Elegance hingegen lies sich spielend leicht und vor allem streifenfrei lackieren und trocknete so schnell, dass die erste Schicht schon trocken war als ich mit dem letzten Finger fertig war.

alessandro-nude-elegance-colourando-moyou-stamping-minimal-08-nailart-4

Das Stampingmuster findet ihr auf der Moyou Minimal 08. Ich bin absolut verliebt in dieses dezente Stamping. Und nun möchte ich aber wissen wie ihr eure Nägel an der Hochzeit tragen würdet bzw. getragen habt. ♥ Wie Steffy ihre Hochzeitsnägel tragen würdet, könnte ihr hier auf ypslackiert nachlesen.

Laura Unterschrift

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? …

23 Kommentare

  • Antworten Steffy

    Ich glaube, den Mut zu nackten Nagelspitzen hätte ich für meinen Hochzeitstag wohl nicht. Aber dir steht das, auch diese feinen, geradlinigen Stampings, das passt gut zu dir. Aber wollen wir doch hoffen, dass du nie wieder Hochzeitsnägel lackieren musst :-*

    9. März 2018 at 7:35
    • Antworten Hannah BerryLaque

      Solange sie die Nägel von anderen Bräuten lackiert, sehe ich da keine Probleme. 😉

      9. März 2018 at 17:15
    • Antworten Laura Lackschaft

      Davon gehe ich fest aus. Danke dir meine liebste yps ♥

      11. März 2018 at 18:23
  • Antworten Mrs Unicorn

    Schönes Design! Sieht klasse aus.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    9. März 2018 at 9:57
  • Antworten Theresa

    Hey, das ist eine echt tolle Idee. Der sheere Lack gefällt mir zwar nicht so, aber man kann ja einfach einen deckenden Nude-Ton nehmen und dazu das weiße Stamping… gepflegt, dezent, aber trotzdem ein Hingucker, gerade wenn man später auch die Fotos bedenkt. Ich hatte zuerst ganz schlicht weiße Nägel im Sinn, weil ich das auch gerne mal trage, aber dann ist mir letztens beim Brautkleid-Shopping aufgefallen, dass Brautkleider ja gar nicht rein weiß sind. :’D Und es aufgrund der langen Ärmel, die ich mir wünsche, dort dann irgendwie nicht passend oder auch einfach zu viel aussehen könnte.
    Ich behalte dein tolles Desgin auf jeden Fall im Gedächtnis, ich hab ja noch etwas Zeit zum Rumprobieren. 🙂

    9. März 2018 at 12:30
    • Antworten Laura Lackschaft

      Na klar. Eine deckende Variante wäre sicherlich auch klasse. Ich mag die sheere Version, weil es dann immernoch einen kleinen Touch eines gepflegten French hat.
      Naja – es gibt schon reinweiße Kleider, aber wenn wir ganz ehrlich sind, sind die nicht so schön 😀 Meins war auch Elfenbein.

      11. März 2018 at 18:27
  • Antworten Hannah

    Du machst ja doch mit! 😍 Damit hatte ich irgendwie nicht gerechnet. Aber nicht nur Steffy will Bridal Nails sehen, eigentlich wir alle. 😉
    Und wie du weißt, kommen deine Nägel meinen sehr nah. Auch ich favorisiere die Schichtenoptik, damit das Weiß etwas weniger kontrastreich ist. Mal schauen, wie ich das dann so hinbekomme. 😅

    9. März 2018 at 16:30
    • Antworten Laura Lackschaft

      Na aber klar mache ich mit ♥ Die Chance kann ich mir doch nicht entgehen lassen, wenn du auch mit von der Partie bist.
      Deine Nägel waren sehr schön – wir haben da ja etwaas ganz ähnliches kreiert.

      11. März 2018 at 18:29
  • Antworten Ida

    Das Design ist hübsch und passt mit den schlichten geometrischen Formen echt gut zu dir. 🙂 Für mich selbst wäre es nichts. Ich würde wohl auch was in Nude und Weiß machen, aber mit einem weißen Spitzen-Stamping und/oder etwas Glitzer. 😉

    9. März 2018 at 19:06
    • Antworten Laura Lackschaft

      Danke Ida. Ja mittlerweile bin ich weg vom Glitzer, geometrisch passt tatsächlich einfach ganz gut zu mir. 😀
      Weiße Spitze kann zum Kleid ja ganz hervorragend aussehen. ♥

      11. März 2018 at 18:30
  • Antworten Samy Farbgeschichten

    Wollen deine Nägel mich heiraten? <3

    9. März 2018 at 21:06
  • Antworten Tine

    Hach, das gefällt mir. Sehr sogar. So würde ich noch mal heiraten.

    13. März 2018 at 22:52
    • Antworten Laura Lackschaft

      Danke dir. Hui, aber da musst du nochmal mit deinem Mann an der Seite drüber sprechen 😀

      14. März 2018 at 9:53
  • Antworten Annika Buntlackiert

    Super super schöne Brautnägelchen ♥ Das Design passt wirklich super gut zu Dir – ich würde vermutlich kein Design tragen wollen, sondern einen Lack, den ich einfach gern mag. Ich könnte mir beispielsweise Go Ginza von Essie super gut vorstellen – schlicht, unaufgeregt und einer meiner All-time-favorites.

    14. März 2018 at 13:39
    • Antworten Laura Lackschaft

      Wie jetzt ein Nagelblogger ohne Nailart am besonderen Tag. Dann muss der Sololack aber ganz schön was drauf haben ;D

      14. März 2018 at 13:52
  • Antworten Lina

    Die ganze Diskussion über Brautnägel zur Zeit belustigt mich ja immer wieder. Ich finde deine traumhaft schön und würde die egal zu welchem Anlass tragen.

    Bei der Hochzeit bin ich dann aber doch sehr spießig und würde zu einem schlichten, sheeren Lack tendieren. Je nach Farbe vom Kleid Balett Slippers oder von den Catrice ICONails einen. Glaube einfach Kleid, Schmuck, Blumen usw nehmen so schon viel Raum ein, da können die Nägel ruhig schlicht sein. Aber ich bin unverheiratet und habe somit auch keine Ahnung :’D

    15. März 2018 at 9:23
    • Antworten Laura Lackschaft

      Es ist eben gerade die heiße Phase für die anstehenden Sommerhochzeiten 😀
      Ich glaube das findet sich dann. Es kommt eben auf alles irgendwie an: Kleid, aber auch Farbthema und Stil der Hochzeit. ♥

      16. März 2018 at 14:03
  • Antworten Lackschaft - Blogparde // Half moon - Lackschaft

    […] Dabei wird der untere Teil des Nagels, der so genannte Halbmond betont. Ich habe mich angelehnt an meine eigene Maniküre für ein Stamping mit der Moyou Minimal 08 entschieden. Das hatte mir damals soooo gut gefallen, […]

    14. Mai 2018 at 11:06
  • Antworten Lackschaft - Blogparade // Geometrie - Lackschaft

    […] möchte gern, dass es heute geometrisch wird. Ich bin ja ein absoluter Fan von minimalistischen, schlichten, geometrischen Designs. Es sollte mal wieder gestempelt werden und – ja – […]

    12. Juni 2018 at 20:39
  • Antworten Lackschaft - Moyou // Tropical Nailart Challenge - Lackschaft

    […] Power 18. Dreiecke und Linien von der Holy Shapes 05, Minimal 02 und 13 und schlussendlich die Blume auf dem Zeigefinger von der Minimal […]

    16. Juli 2018 at 20:16
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: