Follow:
Nägel   /  

Bundle Monster // Stamping und deine neue Bezugsquelle

Gradient-essie-saltwater-happy-mesmerized-stamping-penny-talk-bundle-monster-nailsbyteens-nail-it-shop-germany-3

Hallo ihr Lieben,

ich liebe Rosenstampings. Mein liebstes war bislang von der Moyou Tourist 07 , aber da hat sich etwas neues angebahnt. Auf der Stampingschablone* von Bundle Monster – in Kooperation mit nails.by.teens – gibt es nämlich ebenso ein wunderwunderschönes Rosendesign.Gradient-essie-saltwater-happy-mesmerized-stamping-penny-talk-bundle-monster-nails.by.teens-stampingplate-nail-it-stamping-shop-germany-swatch-nailart-1

Ich liebe solche Stampingmuster mit Rosenoutlines, das sieht einfach so herrlich zart und elegant aus. Ich glaube insgeheim, JEDER braucht so ein Muster. Ob nun in weiß auf einem sheeren Lack als Hochzeitsgast oder wie hier als metallischer Akzent. Es macht immer was her.

Gradient-essie-saltwater-happy-mesmerized-stamping-penny-talk-bundle-monster-nailsbyteens-nail-it-shop-germany-2

Die BM-XL218 gefällt mir besonders gut, weil es zusätzlich zu den schönen floralen Mustern auch viele geometrische Designs gibt. Die Platte ist wie für mich gemacht 😀 Nun lasst uns aber mal über das Nailart sprechen.

Gradient-essie-saltwater-happy-mesmerized-stamping-penny-talk-bundle-monster-nailsbyteens-nail-it-shop-germany-6

Ran an die Platte und drauf los gestempelt. Blaue Röschen sollten es werden. Und weil ich etwas besonderes der Extraklasse wollte, habe ich das Blau nicht einfach nur lackiert, sondern sogar noch ein Gradient gezaubert. Wer kann, der kann – oder so. Die Hauptakteure beim Gradient sind essie saltwater happy und mesmerized. Zunächst habe ich eine Schicht saltwater happy lackiert und danach zwei mal das Gradient aufgetupft. Und immer schön leicht nach oben und unten tupfen, damit ein softer Übergang entsteht. Das Gradient habe ich mit einer Schicht schnelltrocknendem Überlack versiegelt, damit ich sofort mit dem Stamping weitermachen konnte.

Gradient-essie-saltwater-happy-mesmerized-stamping-penny-talk-bundle-monster-nailsbyteens-nail-it-shop-germany-4

Roségold passt ja grundsätzlich zu allem. Ich mag aber besonders das Zusammenspiel mit kühlen Nuancen, weshalb sich essie pennytalk ganz besonders für das Stamping eignete. Und so stempelte ich nach und nach roségoldene Röschen auf die Nägel und wurde immer verzückter, je mehr Nägel fertig waren. *Hach* Was bin ich verliebt in dieses Design. Zum Schluss probierte ich sowohl eine glänzende als auch eine matte Version aus.

Gradient-essie-saltwater-happy-mesmerized-stamping-penny-talk-bundle-monster-nailsbyteens-nail-it-shop-germany-3

Und nun kann ich mich nicht entscheiden welche Version mir nun besser gefällt? Matt oder glänzend? Ich finde beides gut. Welche ist euer Favorit? Lasst es mich wissen 😉

Merken

Merken

Merken

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? …

18 Kommentare

  • Antworten lackhirsch

    tolles design 😍💙

    13. Mai 2017 at 20:57
  • Antworten Eri

    Ui. Danke für die Empfehlung. Da schaue ich gleich mal vorbei. 🙂

    13. Mai 2017 at 21:39
    • Antworten Laura Lackschaft

      Ich muss da glaube ich selbst auch noch so ein paar Bundle Monster kaufen 😂

      13. Mai 2017 at 21:41
  • Antworten Talasia

    Oh gott ist das Stamping toll geworden *_* das ist perfekt geworden!

    16. Mai 2017 at 12:38
  • Antworten Annika Buntlackiert

    Soooooo schöööön ♥♥♥ Ich bin #teammatt – also, glaub ich 😀

    17. Mai 2017 at 11:40
    • Antworten Laura Lackschaft

      Das freut mich. Ich bin nämlich für gewöhnlich auch ein riesen Freund von matt. ♥

      19. Mai 2017 at 11:56
  • Antworten samyfarbgeschichten

    Das ist wirklich traumhaft Laura ♥

    19. Mai 2017 at 16:51
  • Antworten Lotte

    Wieder mal die perfekte Kombi aus Gradient und Stamping. *hach* Warum mach ich sowas nicht öfter? Wunderbar!

    LG Lotte

    23. Juni 2017 at 11:13
    • Antworten Laura Lackschaft

      Ja genau. Mach das mal 😀 Ich bin auch wirklich wirklich wirklich in die blauen Rosen verliebt ♥

      23. Juni 2017 at 11:33
  • Antworten Hannah

    Du sag mal, hat diese Platte auch einen Namen? Mag sein, dass ich blind bin. 😅🙈

    19. Januar 2018 at 15:12
  • Antworten Hannah

    Ich hab’s gefunden. 😅🙈

    19. Januar 2018 at 15:13
  • Hinterlasse einen Kommentar

    Ich akzeptiere

    %d Bloggern gefällt das: