Follow:
Nägel   /  

edding L.A.Q.U.E. // Just M.A.R.R.I.E.D. Kollektion – wild wedding

edding-laque-just-married-kollektion-wild-wedding-swatch-2

Produktsponsoring von edding L.A.Q.U.E.

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich einen Knallerlack aus der Just M.A.R.R.I.E.D. Kollektion von edding L.A.Q.U.E. zeigen. Der auffälligste Ton der Limited Edition ist ja wohl ganz eindeutig wild wedding*. So ein strahlendes kräftiges – edding sagt Lachs – Pinkoralle (meiner Meinung nach). Ganz klar eine intensive Mischung aus Pink und Koralle. Ich muss zugeben, dass mich die Kollektion erst gar nicht so recht angesprochen hat. Sie ist halt doch sehr Rosa und bekanntermaßen bin ich einfach nicht der Rosatyp.

edding-laque-just-married-kollektion-wild-wedding-swatch-1

Und irgendwann überzeugte mich Steffy dann doch ihm eine Chance zu geben. Schließlich würde er perfekt zu diesem Sommerwetter passen. Stimmt auch wieder. Also gab ich mir einen Ruck und lackierte ihn. Schon mit der ersten Schicht merkte ich, dass er gar nicht so Rosapink war wie ich es erwartet hätte. Ich war mal wieder zu voreingenommen! Ich sollte damit dringend aufhören und einen Lack nicht ohne ihn lackiert zu haben verurteilen.

edding-laque-just-married-kollektion-wild-wedding-swatch-2

Nach und nach baute sich die schöne Farbe auf und dieses unterschwellige Korallton ist nun Schuld daran, dass ich ihn tatsächlich ziemlich toll finde. Trotz Hochzeits-LE würde ich ihn als Braut sicherlich nicht tragen. Als Gast hingegen umso mehr und im Sommer sowieso. Zu gebräunter Haut knallt er richtig schön und macht ganz schön was her. Ich habe drei Schichten lackiert. Zwei Schichten reichen übrigens auch, aber ich habe an manchen Fingern etwas zu früh angefangen die zweite Schicht aufzutragen sodass ich mir Richtung Nagelbett die erste Schicht wieder etwas ausgedünnt habe. Dann erscheint der Lack unten am Nagelbett immer etwas dunkler. Aber auch drei Schichten sind bravurös schnell getrocknet.

edding-laque-just-married-kollektion-wild-wedding-swatch-3

Und so sitze ich nun hier mit dieser – für mich – wirklich ungewöhnlichen Farbe und habe mich ein bisschen in wild wedding verliebt. Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht. Getragen habe ich ihn übrigens fünf Tage ohne nennenswerte Tipwear. Das nenne ich mal eine starke Leistung, aber ist ja auch klar – bei so einem P.O.W.E.R.L.A.Q.U.E.! Wie gefällt er euch? Habt ihr euch Lacke aus der Just M.A.R.R.I.E.D. Kollektion geholt?

Laura Unterschrift

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? …

4 Kommentare

  • Antworten Steffy

    Ähem, hallo!?
    Könntest du bitte das nächste Mal VORHER eine Sonnenbrillenwarnung ausgeben, ja? Dankeschön! Der Wild Wedding hat mir jetzt nämlich ganz schön in die Augen geknallt 😀 und wieder mal schön zu sehen, wie sehr der Haut(unter)ton die Lackfarbe letztlich beeinflusst. Bei dir kommt das Korall richtig schön raus, bei mir war Wild Wedding schon sehr pink.

    Aber gefällt mir an dir, du solltest dich öfter mal aus der Komfortzone wagen 😉

    10. Juli 2018 at 12:46
    • Antworten Laura Lackschaft

      Ach du meine Güte du hast Recht. Ich werde das vorher direkt als Popup einbinden beim nächsten Mal. Ohja! Mit der schönen Kroatienbräune gefällt er mir auch richtig gut an mir. Ein Hoch auf Sommer ♥

      10. Juli 2018 at 13:01
  • Antworten Jasmin

    Traumhaft! Ich mag solche peachig coraligen Lacke sehr um Sommer! Wo kann man denn überhaupt noch edding Lacke kaufen? Bei mir im dm und Müller gibt’s nix mehr 😐

    11. Juli 2018 at 22:15
    • Antworten Laura Lackschaft

      Bei mir auch nicht. Ich bestelle meine online bei Müller zu meiner Müller Filiale und hole sie dann ab. 😉😄

      11. Juli 2018 at 22:22

    Hinterlasse einen Kommentar

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere

    %d Bloggern gefällt das: