Follow:
Nägel   /  

Nailart // OPI à la Pinterest

Nailart-Color-Blocking-Foil-Freckles-Stamping-Moyou-OPI-4

Hallo ihr Lieben,

ich habe da auf Instagram etwas neues gefunden: #Polisheduppinterest. Polish waaaaas? Also: Learnah – selbst Nageldesignerin – ruft jeden Monat dazu auf, zu einem von ihr auf Pinterest gefundenem Bild, ein Nailart zu kreieren. Dabei ist es egal, ob man das sich 1:1 inspirieren lässt oder nur vereinzelte Farben oder Elemente aus dem Inspirationsbild entnimmt.

Da ich selbst ohne Blogparade häufig ein bisschen Antriebslos bin was Nailart betrifft, dachte ich, dass das die perfekte Gelegenheit ist. Der Rhythmus von einem Monat lässt auch genügen Zeit, um das Nailart anzugehen und es eben nicht in Stress ausarten zu lassen. Diesen Monat war dieses Bild die Vorlage für das Design. Tatsächlich hatte ich mir schon ganz ähnliche Keramikkonstellationen als Inspiration gepinnt, es war also der Wink mitsamt dem ganzen Zaun. Wird also Zeit, Laura!

Nailart-Color-Blocking-Foil-Freckles-Stamping-Moyou-OPI-3

Die Basis für mein Design sollte Keramikweiß werden – ich mag dafür besonders OPI Suzi Chases Portu-geese. Ein schönes Off-Weiß, welches ich euch schon in meinem 3D Nailart gezeigt und auch angehimmelt habe. Danach griff ich zum Stamper und stempelte die geraden Flächen mithilfe der Moyou Holy Shapes 05 auf die Nägel.

Nailart-Color-Blocking-Foil-Freckles-Stamping-Moyou-OPI-4

Als perfekte Farben hatte ich How Does Your Zen Garden Grow?, Closer Than You Might Belém und Dreams Need Clara-fication allesamt von OPI auserkoren. Tatsache ist ja: die Deckkraft beim Stamping entspricht natürlich nicht der ursprünglichen Deckkraft der Lacke, sodass ich die Dreiecke wirklich drei – ja D R E I – Mal übereinander gestempelt habe. Also außer, dass ich an ein zwei Stellen nicht exakt getroffen habe, wäre das ja fast niemanden aufgefallen, oder? Ich sehe schon, ich sollte bei der nächsten Kirmes ganz dringend zum Schießstand – meine Treffsicherheit ist atemberaubend. 😀

Nailart-Color-Blocking-Foil-Freckles-Stamping-Moyou-OPI-1

Die farbigen Flächen habe ich tatsächlich ganz spontan aneinander gefügt. Wichtig war mir nur, dass eine der verwendeten Farben, dann auch auf dem benachbarten Finger auftaucht. Sieht irgendwie harmonischer aus. Mit der Moyou Let’s Nail Moscow x MYL 01 habe ich dann noch schwarze Flecken auf die Nägel gestempelt.

Nailart-Color-Blocking-Foil-Freckles-Stamping-Moyou-OPI-2

Dafür habe ich tatsächlich nur einen kleinen Punkt schwarz auf das Muster gegeben und den Lack immer mal in eine andere Richtung auf der Platte abgestriffen. Dadurch entstanden diese willkürlichen Fleckenwolken. Natürlich kann man auch ganz normal das ganze Design aufnehmen. Hätte ich dann aber mit Tesa selbst entscheiden müssen welche Punkteareale ich nun auswähle, wäre doch bestimmt alles in die Hose gegangen. Manchmal denkt man nämlich einfach zu viel nach.

Nailart-Color-Blocking-Foil-Freckles-Stamping-Moyou-OPI-5

Und weil mehr eben mehr ist, kam auf manche Punkte noch ein Klecks Kleber und ein wenig Goldfolie. Bling Bling. Mir gefällt’s wirklich sehr – muss ich jetzt mal so sagen. Ich hoffe, euch auch. Was sagt ihr? Ab und an sollte man sich auch mal von Keramiktellern inspirieren lassen, oder?

Unterschrift_Laura

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? …

10 Kommentare

  • Antworten Ananka

    What a cute manicure 😀

    6. Februar 2020 at 19:25
  • Antworten Simone Farbwald

    Ich liiiiiebe es und muss jetzt erstmal nachschauen, was das für eine Challenge ist. Auch wenn ich mit Pinterest noch gar nicht wirklich was am Hut habe 😅
    Du hast mal wieder ein Meisterwerk aus dem Hut gezaubert 😍
    Grüßchen und Küsschen aus dem Schwarzwald 😘
    Simone

    6. Februar 2020 at 19:58
    • Antworten Laura Lackschaft

      Dankeschön Simone. Ich bin auch nur zufällig drüber gestoßen und man muss ja gar nix mit pinterest am Hut haben. Die Challenge Starterin sucht nur dort ihre Inspiration. Ich finde es toll wie frei das gehandhabt wird.

      8. Februar 2020 at 19:42
  • Antworten Ines

    Ich finde dieses Design ist dir mega gelungen. Ich habe vorher nichts von der dieser Challenge gewusst. Ist irgendwie entspannter und gleichzeitig so erfrischend anders!

    17. Februar 2020 at 8:56
  • Antworten Steffy

    Ich liebe dieses Nailart und ich ärgere mich immer noch, dass ich die Runde verbummelt hab. Ich finde ja sowieso, dass sich im Alltag so viele Nailartinspirationen verstecken – man muss sie nur finden. Bei der nächsten Runde bin ich aber ganz sicher dabei!

    2. März 2020 at 11:51
    • Antworten Laura Lackschaft

      Danke dir meine Liebe. ♥ Ja aber Hopp Hopp. Ich finde auch immer wieder schöne Inspiration im Alltag. Man muss eben nur mit offenen Augen durch die Welt gehen.

      2. März 2020 at 15:56
  • Antworten Leni

    Wahnsinnig schön 🙂 Jetzt habe ich endlich die Story hinter dem Bild auf Insta gelesen. Ich finde die Challenge auch total spannend. Aber ich sollte wohl erstmal was für meine eigene pinseln. Sonst wirds peinlich, wenn die beginnt und ich kein Design habe 🙂

    2. März 2020 at 23:00
    • Antworten Laura Lackschaft

      Das denke ich aber auch 😀 Du musst ja schließlich als Vorbild voran gehen. ♥

      3. März 2020 at 12:01

    Schreibe einen Kommentar zu Steffy Abbrechen

    %d Bloggern gefällt das: