Follow:
Nägel   /  

Picture Polish // Mein Freihand Rosendesign

picture-polish-london-enchanting-moscow-nailart-freehand-roses-1

Hallo ihr Lieben,

da die offizielle Picture Polish Challenge ja leider frühzeitig beendet wurde, haben sich ein paar Mädels – darunter auch ich selbst – überlegt, dass wir die Challenge bis zum Jahresende weiterführen möchten. Auch wenn es keine Gewinne als Anreiz gibt, so ist doch der Prozess der Kreativität und der Ansporn untereinander Lohn genug, oder nicht? Das diesmonatige Thema lautete: Freehand! Ich möchte euch gern mein Freihanddesign, welches ich für die Challenge angefertigt habe zeigen.

picture-polish-london-enchanting-moscow-nailart-freehand-roses-2

Am liebsten hätte ich mich ja quer gestellt. Ich und Freihand! NE! Das wird nie was. Niemals nicht, um es genauer zu sagen! Pffff Freihand? Aber als Challengepate muss man dann ja doch irgendwie mitziehen. Zum Glück ist bei Nailartthemen auch weiße und schwarze Acrylfarbe zum kontrastieren erlaubt, sonst wäre ich wohl gänzlich verzweifelt. Ich wollte gern Rosen! So ein roter Punkt mit ein paar feinen weißen Linien – das kann ja nicht so schwer sein? Ich habe ein paar mal auf meiner Nailartmatte geübt und es sah akzeptabel aus.

picture-polish-london-enchanting-moscow-nailart-freehand-roses-3

Als Basis lackierte ich zuerst den schönen London. Hach! Dieses traumhafte Graublau mit feinem Holoschimmer gefällt mir wirklich ausgesprochen gut. Ein richtig toller Lack und ich würde ihn sogar zu den Picture Polish Must Haves zählen! Welcher wäre es bei euch? Zurück zum Thema: Rosen! Um meine weißen Malereien farbig zu hinterlegen, tupfte ich mit Moscow rote Punkte an die Stellen der Blütenköpfe und zog mit Enchanting grüne Blätterranken. Bei genauer Betrachtung sah es 0,0 nach Rosen aus. Aber das wird ja noch. Ich griff also zu meinem kleinsten Pinsel und weißer Acrylfarbe.

picture-polish-london-enchanting-moscow-nailart-freehand-roses-1

Die Rosen habe ich durch kleine und große verschlungene C realisiert und die Blätter nunja so wie man Blätter eben malt. Ich bin mit meinen Rosen nicht gänzlich zufrieden. Irgendwie sah es auf der Matte besser aus, aber da muss ich jetzt wohl durch. Am besten gefällt mir der Zeigefinger. Dort ist die Rose am besten geworden und die Acrylfarbe hat sich durch den Topcoat ein bisschen in Moscow gemischt, was einen schönen roten Schein zurücklässt.

picture-polish-london-enchanting-moscow-nailart-freehand-roses-4

Was sagt ihr zu meinen Anfängerrosen? Schaut euch unbedingt die anderen Designs an, es sind so schöne Nailarts dabei. Das nächste Thema wird wieder ein Swatchthema werden. Haltet die Augen offen – wir informieren euch über Instagram.

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Du möchtest weiterlesen? …

6 Kommentare

  • Antworten Steffy

    Das sind bessere Anfängerrosen, als ich sie jemals werde machen können. Chapeau!
    Ich freu mich auf das nächste Swatchthema, ich bin gespannt was ihr euch wieder ausgedacht habt 🙂

    22. August 2018 at 14:02
    • Antworten Laura Lackschaft

      Vielleicht üben wir beide einfach im Oktober ein bisschen (:
      Also ich freu mich schon auf das nächste Thema – dennoch mal wieder knifflig. ♥

      22. August 2018 at 14:30
  • Antworten Jasmin

    Also da kann ich nur neidisch werden! Zwar habe ich in meiner Ausbildung verschiedene Unterrichtsfächer mit freiem Zeichnen, usw. gehabt, aber an Freihand auf den Nägeln habe ich mich noch nie rangetraut! Für das erste Mal sind deine Rosen super gelungen und die ausgewählten Farben finde ich sehr stimmig.

    22. August 2018 at 16:13
    • Antworten Laura Lackschaft

      Hallo Jasmin,

      Hach ja auf den Nägeln ist das irgendwie nochmal was anderes als auf dem Papier. Danke dir. Sie können ja jetzt quasi nur noch besser werden. ♥

      23. August 2018 at 8:27
  • Antworten Lackverliebt

    Also die Base ist ja wohl mal richtig hübsch! So ein schöner zarter Farbton und dazu noch Holoschimmer…uii!

    23. August 2018 at 14:53
  • Hinterlasse einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: